Steuerliche Aspekte für eine globale Wirtschaft (Konferenz in englisch)

ADVOC, das inter­na­tio­na­le Netz­werk unab­hän­gi­ger Anwalts­kanz­lei­en, und die LSV Rechts­an­walts GmbH ver­an­stal­te­ten zusam­men mit ihrem Koope­ra­ti­ons­part­ner Deut­sche­An­walt­Aka­de­mie am 27. Sep­tem­ber 2019 in Frank­furt am Main im Grand­ho­tel Hes­si­scher Hof die Kon­fe­renz „Steu­er­li­che Aspek­te für eine glo­ba­len Wirt­schaft“.

Es war eine inspi­rie­ren­de Ver­an­stal­tung mit hoch­ak­tu­el­len The­men und inter­na­tio­nal täti­gen Refe­ren­ten und Teil­neh­mern, die vie­le Impul­se für Ihre eige­ne Tätig­keit erhal­ten haben.

Die Spra­che der Kon­fe­renz war eng­lisch.

Der Ablauf der Kon­fe­renz sah wie folgt aus:

Don­ners­tag, 26. Sep­tem­ber 2019:

Emp­fang und Will­kom­mens­din­ner 19:00 – 23:00 Uhr MEZ;

Frei­tag 27. Sep­tem­ber 2019:

- Kon­fe­renz 09:00 – 17:00 Uhr MEZ

- Get tog­e­ther von 17:00 bis 18:00 Uhr MEZ;

Die Refe­ren­ten und The­men waren:

  • Nor­man Win­gen, Steu­er­be­ra­ter, Bera­ter am Zen­trum für Steu­er­po­li­tik und ‑ver­wal­tung am Haupt­sitz der OECD in Paris, gibt einen Ein­blick in die zukünf­ti­ge Ent­wick­lung des Steu­er­rechts welt­weit, nach­dem das BEPS-Pro­jekt abge­schlos­sen ist und die Ergeb­nis­se nun umge­setzt wer­den.
  • Dr. Sven-Eric Bärsch, Steu­er­be­ra­ter, Bonn/Frankfurt, Flick Gocke Schaum­burg, wird über die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen im Bereich der Ver­rech­nungs­prei­se berich­ten.
  • Dr. Dirk Tas­si­lo Was­sen, Geschäfts­füh­rer Ernst & Young GmbH, Stutt­gart, Tax Tech­no­lo­gy and Trans­for­ma­ti­on, Ana­ly­tics, erläu­tert Ihnen die tech­ni­schen Aspek­te der Legal Tech und deren Anwen­dung auf dem Gebiet des Steu­er­rechts.
  • Die Besteue­rung von grenz­über­schrei­ten­den Lizenz­ver­trä­gen nach dem BEPS-Pro­jekt der OECD ist Gegen­stand der vier­ten Prä­sen­ta­ti­on von Chris Wal­klett, Inter­na­tio­nal Tax Part­ner, Bishop Fle­ming, UK.

Die Mit­glie­der der ADVOC-Pra­xis­grup­pe Steu­ern haben einen kur­zen Vor­trag über aktu­el­le Ent­wick­lun­gen des Steu­er­rechts in ihrem Her­kunfts­land (ein­schließ­lich des Unter­neh­mens­steu­er­rechts) gehal­ten.

Die fol­gen­den ADVOC-Mit­glie­der haben am Work­shop teil­ge­nom­men:

  • Frank­reich: Fre­de­ric Plot­tin und Edouard Raba­tel, YDES, Lyon
  • Nor­we­gen: Svein Aal­ling, Seland Orwall, Oslo.
  • Polen: Rafal Lewan­dow­ski, BSJP, War­schau
  • Por­tu­gal: Dio­go Orti­gao Ramos, Cuat­re­ca­sas, Lis­sa­bon
  • Ver­ei­nig­tes König­reich: Nico­la Man­clark, Ash­fords LLP, Lon­don

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ent­neh­men Sie bit­te dem Pro­gramm (PDF)